musik - energie - licht

performance

Einladung zur performance
vom 26. okt. 2001, *20.15 uhr,
bodymind concepts in birrwil ag
 
live - musik im surroundsound, computer-
animationen & peak - level - meter - suit
 
*apéro ab 19.00 uhr - performance um 20.15 uhr
 
Lassen sie sich von den eigenkompositionen, welche sich im spannungsfeld von avantgarde - klassik - ethno und jazz bewegen, mitreissen. Der besondere konzertraum steigert dieses erlebnis mit seiner positiven energie. Die projizierten computeranimationen machen die musik sichtbar ...
Ein ganzheitliches rundumerlebnis !
 
Stefan Keller spielt akustische & elektronische
be-be-flöte, altflöte, bassflöte & kontrabassflöte

Flötist Stefan Keller bezaubert im bodymind concepts Birrwil mit einer Performance

Spitzenklasse auf natürliche und unaufdringliche Art präsentiert

Vor einigen Monaten faszinierte Stefan Keller bei der Taufe seiner neuen CD «albido». Nun gibt der Flötist allen Neugierigen und allen Kennern seiner innovativen Musik eine weitere Möglichkeit, sich von neuen Klangwelten einnehmen zu lassen. Im bodymind concepts Birrwil findet am Freitag, dem 26. Oktober seine Performance Musik - Energie - Licht statt. Ein Auftritt, der akkustisch wie optisch neue Dimensionen eröffnet.

Als bahnbrechend und qualitativ hochstehend, als galaktisch-musikalische Weltreise bezeichnete die Kritik Stefan Kellers CD Taufe. Nun wartet der Künstler mit einem weiteren Erlebnis der Extraklasse auf. Er lädt zu einer Performance in den wunderbaren Konzertsaal von bodymind concepts und setzt seine selbstkomponierten, absolut neuen Klangwelten in eine Atmosphäre, die den Rahmen des Üblichen sprengt. Die Ambiance, die Akkustik, das Licht und die positive Energie geben der Performance einen absolut faszinierenden touch.

Der Flötist, Komponist und Performer Stefan Keller beherrscht das klassische und moderne Flötenrepertoire von Bach und Mozart bis Berio und Fukushima. Laufend erweitert er seinen musikalischen Horizont in die unterschiedlichsten Richtungen: Sei es in den Bereichen des Jazz oder Avantgarde, bezüglich Improvisation oder Performance. Er ist der weltweit einzige Musiker, der sich der elektronischen Flöte bedient und hat eine geglückte Symbiose zwischen Querflöte und Elektronik geschaffen.

 

Stefan Keller hat seine Kontrabass-, Bass-, Alt- und Querflöte mit Mikrofonen und Sensoren so perfekt ausgestattet, dass eine Übertragung des gesamten Klangspektrums und anderer Elemente wie Klappen-, Atem- oder Klopfgeräusche optimal möglich wurde.

 

Als würde man im Licht und in der Musik baden

Neue Wege geht er nun in der optischen Präsentation seiner Kunst. Im Konzertsaal in Birrwil werden die Zuhörerinnen und Zuhörer dank kinomässigem Surroundsound gleichsam in der Musik «baden» können. Computer-animationen sowie der «Peak-Level-Meter-Suit» machen die Klänge sichtbar.

Seriöse und vielfältige Ausbildung

Der in Bellikon AG wohnhafte Künstler absolvierte das Lehr- und Konzertdiplom am Konservatorium in Schaffhausen. Später besuchte er die Jazzschule in Luzern sowie Kurse im elektronischen Studio am Konservatorium Basel. Es folgten Meisterkurse bei James Galway, Aurèle Nicolet, Robert Dick u.a.

Für sein innovativ künstlerisches Schaffen erhielt Keller 1997 eine Auszeichnung des Aargauer Kuratoriums, dank dessen Stipendium er sich im vergangenen Jahr auch während drei Monaten an der «Cité International des Arts» in Paris weiterbilden konnte.

Vorab ein Apéro

Die BesucherInnen sind vor dem Konzert zu einem Apéro herzlich eingeladen. Dadurch ist der Uebergang aus dem Alltag in die Klang - Energie und Lichtwelt «fliessend».

 
Aktuell Biografie Pressestimmen elektronische Flöten Diskografie & Audiofiles Performances TRIsOnic / TrioVano Peak - Level - Meter - Suit & Animationent Aladin Records Links